Team: Herren II, 27.01.2020

Wacker II gelingt Befreiungsschlag in Altenerding


Bezirksligahandballer gewinnen wichtiges Auswärtsspiel mit 33:29.

Nach fünf teils sehr unglücklichen Niederlagen in Folge hat die zweite Handballherrenmannschaft des SV Wacker Burghausen II am vergangenen Samstag nun endlich für den nötigen Befreiungsschlag gesorgt. Beim Tabellenachten SpVgg Altenerding II zeigten die Herzogstädter des Trainergespanns Klapp/Maier eine sehr engagierte Leistung und sicherten damit einen mehr als verdienten 33:29-Auswärtserfolg. Der SVW II lag zunächst in weiten Teilen der ersten Hälfte im Rückstand, ehe über Tore von Kalchauer, Noll, Fehringer und Maier die Wende eingeleitet wurde, sodass man mit einer 17:16-Führung in die Halbzeitpause ging. Die zweite Halbzeit verlief zwischen beiden Mannschaften kampfbetont und ausgeglichen, sodass sich bis zur 54. Minute keine Mannschaft einen Vorteil erspielen konnte. Die Routiniers Kalchauer und Härzschel sowie die der 17-jährige Christian Schreyer, der mit 7-Toren zu überzeugen wusste, sorgten mit ihren Treffern schlussendlich für zufriedene Gesichter. Mit dem vierten Sieg aus dem 12. Spiel ist Burghausen nun auf Platz und ist nun zudem mit der SpVgg Altenerding (8.) punktgleich. Zum sicheren Tabellenmittelfeld fehlen der Mannschaft aktuell 4-Punkte. Ein Rückstand, der im Laufe der Rückrunde noch zu bewerkstelligen ist.

Tore für Burghausen: Michael Kalchauer (11/2), Christian Schreyer (7), Johannes Fehringer (3), Tristan Fleger (3), Johannes Mayer (2), Stefan Härzschel (2), Michael Lauer (1), Eike Busch (1), Finn Könecke (1), Peter Noll (1) und Erik Pfaadt (1).


Unsere Sponsoren