Team: Herren I, 15.07.2019

Neuzugang für Burghausens Bezirksoberligahandballer


Tom Schimmel verstärkt Herzogstädter auf der Torhüterposition.

Tom Schimmel verstärkt ab sofort die Torhüterposition bei den Herzogstädtern. Foto:Langenfaß

Die erste Handballherrenmannschaft des SV Wacker Burghausen hat sich für die kommende Bezirksoberligasaison mit Tom Schimmel auf der Torhüterposition verstärkt.

Der 32-jährige Routinier stammt ursprünglich aus Hamm am Rhein, in der Nähe von Mainz. Schimmel spielte bis zur vergangenen Saison bei der Landesligareserve des TSV Simbach in der Bezirksliga Altbayern und suchte nun nach einer sportlich neuen Herausforderung. Der gut zwei Meter große Hüne bringt sehr viel Erfahrung aus höheren Ligen mit. Seine Handballlaufbahn begann Schimmel in Rheinland-Pfalz. Nach seiner Jugendzeit spielte er dort für seine Ausbildungsvereine TV Eich und TG Osthofen in der Rheinhessenliga. Anschließend ging es für ihn zur zweiten Mannschaft des Traditionsvereins TV Nieder-Olm, die ebenfalls in der Rheinhessenliga beheimatet war. Den Höhepunkt in seiner Karriere hatte Schimmel in der Saison 2011/2012 als er für Nieder-Olm zeitweise sogar in der 3. Liga spielte.

Im Jahr 2015 verschlug es ihn beruflich schließlich nach Burghausen.

Bei den Herzogstädtern möchte der Pfälzer nicht nur seine Erfahrung weitergeben, sondern es selbst noch einmal wissen. Mit dem SVW will er vor allem in der kommenden Saison richtig angreifen und dabei eine sehr gute Rolle in der höchsten Handballliga im Bezirk Altbayern spielen.


Unsere Sponsoren