Team: E-Jugend/Minis, 13.02.2019

Wacker E-Jugend behauptet sich gegen starke Gegner


Gelungener Heimspieltag in der Sportparkhalle.

Am Samstagvormittag stand für die E-Jugend der Handballer des SV Wacker Burghausen ein Heimspieltag in der Sportparkhalle auf dem Programm.

Da der Nachwuchs mit dem TV Eggenfelden und dem TSV Simbach/Inn nur zwei Mannschaften zum Gegner hatte, wurde im Anschluss an die offiziellen Spiele mit dem TV Eggenfelden noch ein Spiel mit gemischten Teams durchgeführt. Im ersten Spiel hatte der Wacker-Nachwuchs gegen die starke Defensive des TV Eggenfelden große Probleme. Die Partie gestaltete sich jedoch sehr ausgeglichen, sodass man sich am Ende nur knapp mit 16:17 geschlagen geben musste. Gegen die sehr gut und breit aufgestellte Mannschaft des TSV Simbach/Inn spielte der SVW seine Stärken gekonnt aus und gewann am Ende verdient mit 10:4. Alles in allem konnte man am Ende mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. „Wenn unsere Trainingsbeteiligung etwas besser gewesen wäre, hätten wir sicherlich beide Spiele gewinnen können“, so das Trainergespann Sandra Hackenberg und Melanie Müller.

Nach dem Turnier wurden alle Mannschaften noch mit Medaillen überreicht. Ein großes Danke gilt wieder den zahlreichen Helfern, die am Hallenverkauf oder als Schiedsrichter für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgten.

Die Handballer SVW sind für die E-Jugend weiter auf der Suche nach Mädels und Jungs zwischen 8 und 10-Jahren. Training ist immer Dienstags um 16 Uhr in der Sportparkhalle.


Unsere Sponsoren